Kultur & Sprache


Wir beleuchten kulturelle Events näher und schauen hinter die Kulissen.

Weil Lernen Freude macht – Integrationskurs Deutsch – Teil 2

Weil Lernen Freude macht – Integrationskurs Deutsch – Teil 2
16. Februar 2016, 15:30 Uhr,

Vor 2 Wochen veröffentlichten wir den ersten Teil unserer kleinen Reportage und erhielten daraufhin eine Menge positives Feedback. Mittlerweile ist der Kurs beendet und alle Teilnehmer erlangten neben ihren Zertifikaten auch anwendbare Deutschkenntnisse. Vom ersten bis zum letzten Tag blieb dabei die Motivation gleichmäßig hoch, was auch für die Dozenten eine – gerade im Vergleich zu vielen geförderten Maßnahmen für deutsche Bürger, wie diese bei anderen Bildungsträgern stattfinden – angenehme und erfreuliche Abwechslung war.

Um den Artikel zu einem runden Abschluß zu bringen, setzten wir unten stehend das Interview fort, gefolgt von Statements einiger Schüler/ -innen.

 Weiterlesen



Weil Lernen Freude macht – Integrationskurs Deutsch – Teil 1

Weil Lernen Freude macht – Integrationskurs Deutsch – Teil 1
28. Januar 2016, 13:24 Uhr,

Integration ist in aller Munde. Seit Monaten beschäftigt wohl kaum ein Thema die Europäer so sehr wie das Flüchtlingsdrama. Vor allem die kriegerischen Auseinandersetzungen in den arabischen Ländern und dem nahen Osten, sowie teils katastrophale Lebensverhältnisse außerhalb Europas, sorgten für ein starkes Anwachsen der Flüchtlingsströme, welche verzweifelt und oft unter Einsatz ihres eigene Lebens, mit kaum mehr Besitz als der Kleidung am Leib, versuchen sich in Sicherheit zu bringen. Deutschland war dabei eines der wenigen europäischen Länder, welches für unbürokratische Hilfe sorgte und die Menschen aufnahm.

Das entscheidende Mittel um sich in eine Gesellschaft und die doch sehr unterschiedlich geartete deutsche Kultur einleben und schlussendlich integrieren zu können, ist Bildung. Neben der Sprache selbst geht es darum, Regeln, Rechte, Pflichten und natürlich Abläufe kennenzulernen. Dies gilt gerade für Asylbewerber, welche sich von Beginn an mit kompliziertem Beamtendeutsch, Antragsformularen und sehr viel „Papierkram“ herumschlagen müssen.

 Weiterlesen



Historische Bildung am Bühnentresen

Historische Bildung am Bühnentresen
27. November 2014, 15:35 Uhr,

Improvisationstheater ist nicht nur alberner Schabernack. Die regelmäßig stattfindende Show „Adolf Südknecht“ überzeugt in Leipzig mit einem hohen historischen und künstlerischen Anspruch. Gekonnt kann sie zwar Geschichtsunterricht nicht ersetzen, ihn aber sehr wohl humorvoll unterhaltend ergänzen.

Gut zwei Jahre ist das Konzept jetzt schon alt, Zeit genug, um neben viel Lob auch ein treues Stammpublikum anzusammeln, welches durch interessierte Neulinge beständig Zuwachs gewinnt. Auch die Förderinstanzen des Freistaates Sachsen und das Kulturamt der Stadt Leipzig konnten gewonnen werden. „Adolf Südknecht: The Improvised Alternate – History-Show“ nennt sich das zweimal im Monat im „Horns Erben“ gezeigte Improvisationstheater. Ergänzt wird es nun auch durch eine Stummfilm-Variante, die ebenfalls regelmäßig dargeboten wird.

 Weiterlesen



Seitennavigation
Seite 1 von 812345...Letzte »